Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Follower

Donnerstag, 11. Mai 2017

Photon Energy mit positivem Quartalsergebnis

Photon Energy mit positivem Quartalsergebnis


Photon Energy NV blickt auf das bislang beste erste Quartal der Firmengeschichte zurück. Wie das Photovoltaik-Unternehmen mit Sitz in Amsterdam meldet, hat vor allem ein deutlich gestiegener Umsatz für das bisher erste positive operative Ergebnis (EBIT) in einem ersten Quartal gesorgt. Dank hoher Stromproduktion, neuer Aufträge im Bereich Betriebsführung und Service sowie effektiver Kostenkontrolle sei außerdem zum sechsten Mal in Folge eine EBIT-Verbesserung im Jahresvergleich erreicht worden.
Der Unternehmensumsatz ist im Vergleich zum Vorjahr laut Photon Energy im ersten Quartal 2017 um 40,5 Prozent auf 2,786 Millionen Euro gestiegen und hat zu einer Verbesserung des Gewinns vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen (EBITDA) um 55,3 Prozent auf 1,073 Millionen Euro geführt. Das operative Ergebnis (EBIT) sei das erste Mal in einem ersten Quartal positiv und liege bei 0,264 Millionen Euro (Vorjahr: -0,101 Millionen Euro). Das Unternehmen habe den Vorsteuerverlust von -1,318 Millionen Euro im ersten Quartal 2016 deutlich auf -0,219 Millionen Euro im ersten Quartal 2017 reduzieren können. Der Konzerngesamtverlust sei im Vorjahresvergleich um 92,1 Prozent von -1,669 Millionen Euro auf -0,131 Millionen Euro gesunken.
Für weiteres Wachstum sollen Projekte in Australien und der Eintritt auf den ungarischen Solarmarkt sorgen. „Beide Märkte werden uns dabei helfen, unser Kraftwerksportfolio zu erweitern und auch das Wachstum unserer Sparten Kraftwerksbau und Betriebsführung zu unterstützen“, erklärt CEO Georg Hotar.
Kommentar veröffentlichen