Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Follower

Freitag, 4. August 2017

SMA-Konkurrent Solaredge verzeichnet Rekordquartal

SMA-Konkurrent Solaredge verzeichnet Rekordquartal


Die Solaredge Technologies, Inc. hat im zweiten Quartal ihren Absatz um 18 Prozent auf 136,1 Millionen US-Dollar gegenüber dem Vorquartal steigern können. Gegenüber dem Vorjahresergebnis sei es ein Wachstum von neun Prozent, teilte der Photovoltaik-Wechselrichterhersteller in der Nacht mit. Die Bruttomarge sei ebenfalls weiter verbessert worden und erreichte 34,6 Prozent im zweiten Quartal. Das Nettoergebnis sei gegenüber dem Vorquartal um 59 Prozent auf 19,1 Millionen US-Dollar verbessert worden.
Guy Sella, Gründer und Vorstandschef von Solaredge, zeigte sich über die Rekordergebnisse erfreut. „Unsere Verkäufe in den Märkten außerhalb der USA sind in diesem Quartal weiter gewachsen, was die Diversifizierung unserer Umsatz noch mehr gestärkt hat“, sagte er. Die weitere Kostenreduzierung durch die Einführung der HD-wave-Produkte habe zu einer steigenden Profitabilität geführt. „In diesem Quartal haben wir die nächste Generation unserer Power Optimizer vorgestellt, gewerbliche Wechselrichter mit großer Kapazität und die Vorstellung der ersten mit Photovoltaik-Wechselrichter integriertem Elektroauto-Ladestation angekündigt, was unsere weiteren Innovationen und technische Führerschaft belegt“, so Sella weiter.
Für das dritte Quartal erwartet Solaredge einen weiteren kräftigen Umsatzzuwachs. Nach Angaben des Vorstands wird er zwischen 155 und 165 Millionen US-Dollar liegen. Die Bruttomarge solle sich dabei zwischen 33 und 35 Prozent bewegen.
Erst in dieser Woche hatte Konkurrent SMA seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr angehoben. Der Umsatz für 2017 wird nun in einem Bereich zwischen 900 und 950 Millionen Euro erwartet. Das operative Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) soll dabei 85 bis 100 Millionen Euro erreichen. SMA begründete die gestiegenen Erwartungen mit dem sehr positiven Auftragseingang und der starken Nachfrage in allen Photovoltaik-Märkten.
Kommentar veröffentlichen