Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Follower

Dienstag, 19. Juni 2018

IBC Solar nimmt Großspeicher für Industrieanwendung in Betrieb

IBC Solar nimmt Großspeicher für Industrieanwendung in Betrieb

us
Die Speicherlösung kappt Spitzen bei Moll im Strombezug und senkt die Stromkosten. Foto: IBC Solar
IBC Solar hat zusammen mit Moll Akkumulatoren ein Pilotprojekt zum Peak Shaving mithilfe eines Großspeichers gestartet. Ein Lithiumspeicher wurde Anfang Juni in Betrieb genommen. Die intelligente Speicherlösung kappt Spitzen im Strombezug und senkt die Stromkosten.
Seit einigen Wochen steht auf dem Gelände der Bad Staffelsteiner Akkumulatorenfabrik Moll ein Container, der eine Lithiumbatterie mit 80 Kilowattstunden (kWh) Nutzkapazität, Wechselrichter und ein Batteriemanagementsystem (BMS) enthält. Zudem ist der Speicher in ein umfassendes Energiemanagementsystem (EMS) eingebunden.
Dauerhafte Lastreduzierung
Ziel ist, mithilfe des neuen Speichers eine dauerhafte Lastreduzierung von 80 kW zu erreichen. Der Speicher lädt sich im normalen Netzparallelbetrieb mit Strom und gibt diesen dann ab, wenn er für die Deckung einer Lastspitze benötigt wird. Perspektivisch soll der Speicher noch viel mehr leisten. Er kann in Kapazität und Leistung einfach erweitert werden.
Zukunft von Peak Shaving
Speicher und EMS wurden exakt auf den bei Moll ermittelten Bedarf hin ausgelegt. Sie sollen Lastspitzen beim Strombezug kappen und so Einsparungen von rund 10.000 Euro im Jahr generieren. Stromintensive Prozesse bieten ideale Voraussetzungen für dieses Peak Shaving, also die Reduktion des Netzstrombezugs durch das Einspeisen von Speicherstrom.
18.06.2018 | Quelle: IBC Solar | solarserver.de © EEM Energy & Environment Media GmbH
Kommentar veröffentlichen