Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Follower

Montag, 16. Juli 2018

US-Tochter von Schletter schließt Insolvenzverfahren ab

US-Tochter von Schletter schließt Insolvenzverfahren ab


Nachdem zu Monatsbeginn die deutsche Muttergesellschaft den erfolgreichen Abschluss der finanziellen Sanierung und damit ein Ende des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung melden konnte, ist nun auch die Restrukturierung des US-Tochter von Schletter abgeschlossen. In dieser Woche sei die Schletter Inc., die künftig unter dem Namen Schletter NA Inc. firmiert, an den neuen Eigentümer Golden Square Capital transferiert worden. Die zur Avenue Capital Group gehörenden Finanzinvestoren übernahmen zuvor auch die Schletter-Gruppe in Deutschland.
„Mit dem Abschluss der Transaktion unserer US-Tochter steht unser Geschäft in Nordamerika finanziell wieder auf soliden Füßen“, sagte Russell Schmit, Geschäftsführer der US-Tochter. Das Insolvenzverfahren nach Chapter 11 lasse die US-Tochter damit hinter sich. Mit dem neuen Investor im Rücken könne nun die weitere Marktentwicklung in Nordamerika vorangetrieben werden.
„Nordamerika ist ein Schlüsselmarkt für unsere Unternehmensgruppe“, sagte Schletter-Geschäftsführer Tom Graf. Es sei eine bewusste strategische Entscheidung des Managements und der neuen Eigentümer gewesen, in den USA eine starke Präsenz zu erhalten. Hauptstadtstandort in Übersee bleibt Shelby NC, wo auch weiter Photovoltaik-Montagesysteme produziert werden sollen. Auch der Standort im kanadischen Windsor bleibe erhalten. Für den Markt in Nordamerika hat Schletter auch ein neues Trackersystem entwickelt, das auf der Intersolar Europe in München erstmals präsentiert wurde. Gute Marktchancen für das neue Nachführsystem rechnet sich Schletter auch in Asien und Australien aus.
Kommentar veröffentlichen